02.02.2018: Rut ut de Kartüffeln…

This entry is part 4 of 5 in the series Konversion

Noch nix entschieden zu N1!

Lt. Bericht des Courier von heute ist in Sachen N1 noch gar nichts entschieden worden. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Gädechen hatte über RSH verbreitet, Boostedt könne das N1-Gebäude für die Feuerwehr erwerben.

Nach der frohen Botschaft nun diese herbe Enttäuschung für Boostedt! Doch damit nicht genug: Die Fake-News-Quelle, der Bundestagsabgeordnete Gädechen (CDU), legt eine weitere Fake-News nach und behauptet, die Gemeinde hätte das Gebäude längst kaufen können. Doch weil sie sich nicht dazu entschieden habe, sei das Gebäude erneut für eine Bundeswehr-Verwendung in Betracht gezogen worden. Vielen Boostedterinnen und Boostedtern muss das wie Hohn oder Spott in den Ohren klingen. Bürgermeister König stellte im Courier klar, dass das Kaufangebot für Boostedt ohne Wert gewesen sei, weil die Erschließung des Gebäudes über die Panzerstraße von der Bundeswehr noch immer nicht freigegeben wurde.

Gädechen selbst rechnet lt. Courier mit einer Entscheidung „Mitte Februar“. Doch einen Gebrauchtwagen würde ihm in Boostedt wohl kaum noch jemand abkaufen. Es sei denn, er entschuldigt sich.

 

Series Navigation<< 31.01.2018: Rin in de Kartüffeln…Gerüchte über Rückkehr der Bundeswehr >>

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.