Aktuelles von der SPD in Boostedt

(Ältere Inhalte finden Sie in den Archiven)

 

KITA Boostedt: Weiß die CDU Boostedt noch, was sie will?

Container ja – aber wo?   –   Chaos i. S. „KITA-Erweiterung“ bei der CDU

In ihren neuesten „Boostedter Informationen“ bekräftigt die Boostedter CDU den am 20.07.2017 einstimmig im Sozialausschuss gefassten Beschluss, den maroden Verbindungsgang, in dem derzeit die „Frösche“-Gruppe untergebracht ist, „zurückzubauen“ und die Kinder während eines Übergangszeitraumes in Containern unterzubringen. In dem wichtigen Punkt der zeitweiligen Unterbringung der Kinder ist also endlich eine tragfähige Einigkeit erzielt worden!

Die SPD begrüßt ausdrücklich dieses Ergebnis!

Allerdings darf man auf die Umsetzung gespannt sein: Wo werden die Container stehen?  Die Feuerwehr hat gravierende Bedenken gegen eine Aufstellung der Container auf der freien Fläche vor dem jetzigen Feuerwehrgebäude („Kuras“-Gelände) geäußert. Ist die Fläche damit als Standort für Container „raus“? Hat die Gemeindeverwaltung alternative Standorte geprüft?  

Doch noch viel unübersichtlicher ist die Situation mehr denn je bei der Frage, wo und wie die KITA erweitert werden soll.

Weiterlesen →

Neue Postfiliale kommt am 05. Oktober 2017!

Die Boostedterinnen und Boostedter können aufatmen:

Die Deutsche Post hat die Amtsverwaltung über die bevorstehende Neueröffnung einer Postfiliale in Boostedt informiert.

Die neue Filiale wird am Donnerstag, den 05.10.2017 in der AVIE Apotheke, Neumünsterstraße 51 in Boostedt in Betrieb gehen.

Laut Postmitteilung sollen folgende Öffnungszeiten gelten:
Montag bis Freitag von 09.00 bis 13.00 Uhr und von 14.00 – 18.00 Uhr
Samstag von 09.00 – 13.00 Uhr

Erweiterung der KITA: Wo und wie?

Zum Stand der „Beratungen“ nach der Sitzung am 20.07.2017

Knapp 4 Wochen ist es her, da beschloss die Gemeindevertretung (einstimmig, bei 2 Enth.) den Erwerb des „A5-Gebäudes“ in der „Von-dem-Borne-Straße“ und zwar vorrangig zu dem Zweck, dort die KITA zu erweitern. Doch auf der kürzlich stattgefundenen Sitzung des Ausschusses für Jugend, Sport, Senioren und Soziales wurden wiederum Vorschläge propagiert, durch die der Gemeinderatsbeschluss quasi ignoriert wird.

Wie ist der Stand der Dinge? Wer (welche Partei/welche Fraktion) will was?

Wir haben mal versucht, einen schnellen Überblick zu erstellen:

Weiterlesen →

Nun also doch wieder: Container für die KITA-Kinder

Ein kleiner Schritt für die Lösung des Problems, aber für Boostedt wohl schon ein großer:

Der Sozialausschuss beschloss auf seiner Sitzung am 20.07.2017 einstimmig die Empfehlung, KITA-Kinder in Containern unterzubringen, damit endlich der marode „Glasgang“ abgerissen werden kann, der schon vor vielen Jahren zu einem Gruppenraum umfunktioniert worden war. Im Laufe der Jahre ist er mehrfach repariert oder ausgebessert worden. Ihn ein weiteres Mal für einen weiteren Winter zu „ertüchtigen“ – wie es Bürgermeister König vorgeschlagen hatte – das reichte den Ausschussmitgliedern jetzt nicht mehr. Bis zur Schaffung von zusätzlichem Raum sollen KITA-geeignete Container aufgestellt werden.

 

Weiterlesen →

SPD-Landtagsabgeordnete Kirsten Eickhoff-Weber bietet wieder Bürgersprechstunden an

Die Koalitionsverhandlungen von CDU, FDP und Grünen sind abgeschlossen, Daniel Günther wurde zum Ministerpräsidenten gewählt und die SPD-Landtagsfraktion hat ihre neue Aufgabe als demokratische Oppositionsfraktion angetreten. Nun stellt sich die Frage, wie es für Schleswig-Holstein weitergeht, was die Bürgerinnen und Bürger von der neuen Landesregierung zukünftig zu erwarten haben.

Deshalb wird Kirsten Eickhoff-Weber, SPD-Landtagsabgeordnete für Neumünster und Boostedt, auch in dieser Legislaturperiode wieder in regelmäßigen Abständen Bürgersprechstunden in ihrem Wahlkreisbüro anbieten.

Inzwischen hat die erste öffentliche Bürgersprechstunde im SPD-Parteibüro am Großflecken 75 in Neumünster am stattgefunden.

Vor der nächsten Sprechstunde werden wir Ort und Zeit bekannt geben.

.

Neue Postfiliale – das kann dauern!

3 Monate lang wolle die Deutsche Post AG nach einer Partnerfirma in Boostedt suchen, die in den vorhandenen oder in eigenen Räumen wieder eine Poststelle betreibt. Das habe die Deutsche Post AG so gegenüber der Amtsverwaltung erklärt, teilte die 1. stellvertretende Bürgermeisterin Helga Heine mit. 

Sollte innerhalb der 3 Monate keine Nachfolgefirma gefunden werden, will die Post eine „Interims-Poststelle“ (also eine Art Übergangslösung) in Boostedt eröffnen, die dann aber nur für 1 Stunde am Tag geöffnet sein würde.

Weiterlesen →

Postfiliale am Dorfring geschlossen – neue Filiale soll kommen

Heute hat die Postfiliale am Dorfring zum letzten Male geöffnet. Das hat die Deutsche Post AG gegenüber der Amtsverwaltung auf Anfrage mitgeteilt. Die Post plant demnach, an anderer Stelle in Boostedt wieder eine Filiale einzurichten. Noch ist allerdings nicht abzusehen, wann das in die Tat umgesetzt werden kann.

Was aufgrund der Schließung der Filiale auf die Boostedter/innen zukommt und was sie für den Übergangszeitraum wissen sollten, dazu die Deutsche Post AG:

Weiterlesen →

Eltern wollen keine 2. KITA

Die Elternvertretung der Boostedter KITA hat sich eindeutig gegen den CDU-Vorstoß ausgesprochen, in Boostedt eine 2. KITA mit einem anderen Träger zu bauen. 

Das geht aus einem Schreiben an alle Eltern hervor, in dem die Elternvertretung alle KITA-Eltern auffordert, die Gemeindevertretersitzung am 26. Juni zu besuchen und die Elternvertretung dabei zu unterstützen, den CDU-Vorschlag „zu verhindern“. Das Vorgehen der Boostedter CDU, ihr Vorhaben über die Presse bekanntzugeben, halten die Elternvertreter für „ganz schlechten Stil“.

Weiterlesen →

KITA Kreuzung: Alle Varianten „vom Tisch“ – bis auf diese

Von insgesamt 6 Varianten für eine bauliche Entschärfung der Gefahren  an der KITA-Kreuzung blieb nach der Sitzung des Wege- Werk- und Umweltausschusses (12.06.2017) nur noch eine einzige „machbare“ Lösung übrig.

 

Skizze "Mittelinsel Ost"

Angeblich einzig mögliche bauliche Lösung: „Mittelinsel Ost“ (Mittelinsel blau kenntlich gemacht)

Interessante bauliche und verkehrsregelnde Lösungsvorschläge für die Entschärfung der Gefahrensituation an der KITA-Kreuzung waren beim Wege-, Werk- und Umweltausschuss eingegangen. Sie reichten von einer eher schlichten „rechts vor links“ – Regelung über eine „Aufpflasterung“ oder einen „Versatz“ der Straße, 2 Varianten mit „Mittelinsel“ bis hin zu einem „Minikreisel“. Doch letztlich scheiterten alle Lösungen (bis auf eine: s. Abbildung) daran, Weiterlesen →

Seite 3 von 612345...Letzte »