Olaf Scholz und Tobias Bergmann beim Zukunftsgespräch


Am Montag, dem 26.04., war Olaf Scholz zu einem digitalen Zukunftsgespräch bei der SPD Neumünster zu Gast. Unser Oberbürgermeisterkandidat Tobias Bergmann moderierte die Veranstaltung.

Viele Bürgerinnen und Bürger stellten im Livestream Fragen. Umbau der Wirtschaft, gute Löhne, Sicherung bei Arbeitslosigkeit und im Alter, eine attraktive Innenstadt und Drohnen für die Bundeswehr – es gab kaum ein Thema, welches nicht angesprochen wurde. Mein Eindruck war: Bei den Antworten merkte man Olaf Scholz seine große Erfahrung und hohe Kompetenz an. Olaf hat als Erster Bürgermeister von Hamburg ein Bundesland erfolgreich reagiert und als Bundesfinanzminister auch internationale Erfahrung gesammelt. Olaf hat sich klar, differenziert und empathisch zu den anstehenden Problemen geäußert. Seine Persönlichkeit und seine nachgewiesene Kompetenz sind aus meiner Sicht positive Unterscheidungsmerkmale gegenüber seiner Mitbewerberin und seinem Mitbewerber um das Amt des Bundeskanzlers und ich werbe um eure und Ihre Stimme für ihn.

Ganz großartig finde ich den Einsatz von Tobias Bergmann. Tobias ist zupackend, er hat den Überblick und er ist nahe bei den Menschen. Das sind die Qualitäten eines guten (Ober-)Bürgermeisters. Tobias, ich unterstütze dich nach Kräften!

Diese Eindrücke bestärken mich im Bundestagswahlkampf. Fast alle Menschen in Deutschland leben in Kommunen, aber über die Entwicklung der Kommunen wird nicht nur vor Ort entschieden. Entscheidungen auf Bundes- und Landesebene wirken sich auf die Kommunen aus. Ich möchte eine starke Stimme für die Stadt Neumünster und den Kreis Plön in Berlin sein und dort zu positiven Entscheidungen beitragen. Die Stadt Neumünster würde beispielsweise von mehr tariflich gebundenen Arbeitsplätzen und auch von einer finanziellen Entlastung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sehr profitieren. Und auch das Thema „Hochschule für Neumünster“ möchte ich noch einmal erwähnen. Daher bitte ich um Eure und Ihre Stimme für Olaf Scholz, für Tobias Bergmann und auch für meine Person als Bundestagskandidat der SPD.