Tobias Bergmann erreicht Stichwahl in Neumünster


Tobias Bergmann hat im ersten Wahlgang bei der Oberbürgermeisterwahl in Neumünster knapp 27% der Stimmen erzielt. Somit wird es eine Stichwahl zwischen Tobias und dem Amtsinhaber Olaf Tauras (CDU) geben. Der Bewerber der Grünen, Sven Radestock, kam mit ca. 22% der Stimmen auf Platz drei.

Aus meiner Sicht ist das ein gutes Ergebnis für Tobias Bergmann. Gegen einen Amtsinhaber anzutreten ist immer schwierig, das Erreichen der Stichwahl ist ein Erfolg. Zudem haben die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen dazu geführt, dass im Wahlkampf nicht alles möglich war und vieles anders lief. Auch angesichts der aktuellen Umfragewerte der Grünen ist das Ergebnis bemerkenswert.

In knapp drei Wochen ist die Stichwahl. Ich bin davon überzeugt, dass Tobias Bergmann am 30.05. gewinnen kann und wird. Tobias bringt als Unternehmer und ehemaliger Präsident der Handelskammer Hamburg viel wirtschaftlichen Sachverstand mit. Er wird gute Arbeitsplätze nach Neumünster bringen. Und er steht für ein gutes Miteinander. Die öffentliche Sicherheit, das Erscheinungsbild der Stadt und der Klimaschutz sind wichtige Anliegen für ihn.

Mittlerweile haben die Grünen zur Unterstützung von Tobias Bergmann aufgerufen. Darüber freue ich mich. Viele Neumünsteranerinnen und Neumünsteraner sagen: Es ist Zeit für etwas Neues.

Lieber Tobias, ich wünsche dir viel Glück und Erfolg im Endspurt und werde dich nach Kräften unterstützen!

(Die Quelle des Bildes ist die Stadt Neumünster.)