Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mobiles Arbeiten, Homeoffice und Heimarbeit: Notlösung oder Zukunftsperspektive?

Termin

Datum:
24. August
Zeit:
19:00 bis 21:00

Veranstaltungsort

Zoom

„Die Corona-Pandemie hat das digitale Arbeiten von zu Hause in Deutschland beschleunigt.“

Heiner Dunckel

 

Innerhalb kürzester Zeit hat ein oftmals improvisiertes „Homeoffice“ die Arbeit im Betrieb oder im Büro ersetzen müssen. Wir wollen nun den Blick in die Zukunft richten und Sie und Euch herzlich zu unserer Onlineveranstaltung am 24. August um 19:00 Uhr einladen:
„Mobiles Arbeiten, Homeoffice und Heimarbeit: Notlösung oder Zukunftsperspektive?“

Zu diesem Inhalt gibt es ein Formular.

Formular aufrufen

Mit Blick auf die Zeit „nach Corona“ stellen wir uns in diesem Zusammenhang folgende Fragen: Hat das Homeoffice oder verbessertes Mobiles Arbeiten eine Zukunftsperspektive? Welche Voraussetzungen müssten erfüllt sein, damit Heimarbeit nicht eine Notlösung, sondern eine Alternative oder Ergänzung zur Arbeit im Betrieb werden kann? Diese und viele weitere Fragen rund um das Thema möchten wir mit Ihnen und unseren Impulsgeber*innen diskutieren.
Wir freuen uns auf die Beiträge von:

📕 Uwe Polkaehn Vorsitzender DGB Bezirk Nord
📕Prof. Dr. Tabea Scheel Professorin Arbeits- und Organisationspsychologie, Europa- Universität Flensburg